Gesehen und gefahren: Neuer Panasonic auf der ISPO 2013

Bereits am Donnerstag im Bericht über den neuen Bosch-Antrieb für die Saison 2014 hatte ich auch ein Foto von einem Panasonic-Antrieb, der keine Kettenumlenkung mehr hat, bei dem der Antrieb also nicht mehr über ein extra Ritzel in die Kette greift, sondern das Kettenblatt direkt angetrieben wird. Heute hatte ich dann Zeit, nach zu fragen und das neue Konzept Test zu fahren. Ich hatte mich ja schon beim Bosch gewundert, dass der so klamm heimlich an der Teststrcke der ISPO steht – da hätte ich etwas mehr Fanfaren und Medienrummel erwartet.

Neuer Panasonic und Niemand spricht davon?

Panasonic setzt dem Ganzen noch einen drauf – zumindest im e-Rad Hafen kamen keine Gerüchte über die Neuentwicklung an.
Nun gut, er sieht auch nicht so viel anders aus, wie die Fotos zeigen, beim Fahren wirkt er kräftig und vielleicht etwas weniger direkt auf die Trittstärke eingestellt. Trotzdem regelt der Motor immer noch bei einer relativ geringen Trittfrequenz ab – bei der gefahrerenen Nexus 8-Gang konnte man wie gehabt im 6-Gang bis an die Unterstützungsgrenze fahren, bei kleineren Gängen tritt man bei 25km/h bereits so schnell, dass der Motor aussteigt.

Im Vergleich zum Bosch, schien mir der Panasonic-Antrieb etwas leiser als die Vorgängerversion. Aber das muss sich in beiden Fällen noch zeigen, die kurze Teststrecke reicht nicht für ein Urteil.

Sieht aus wie ein Panasonic... Foto: e-Rad Hafen

Sieht aus wie ein Panasonic... Foto: e-Rad Hafen

Foto: e-Rad Hafen

Foto: e-Rad Hafen

Sieht aus wie ein neuer Panasonic... Foto: e-Rad Hafen

Sieht aus wie ein neuer Panasonic... Foto: e-Rad Hafen

ein Panasonic... Foto: e-Rad Hafen

ein Panasonic... Foto: e-Rad Hafen

hat aber keine Kettenumlenkung..Foto: e-Rad Hafen

hat aber keine Kettenumlenkung..Foto: e-Rad Hafen

Sieht aus wie ein Panasonic... Foto: e-Rad Hafen

Sieht aus wie ein Panasonic... Foto: e-Rad Hafen

Sieht aus wie ein Panasonic... Foto: e-Rad Hafen

Sieht aus wie ein Panasonic... Foto: e-Rad Hafen

Etwas Hintergrund

Interessant fand ich allerdings folgende Information: Scheinbar hat Panasonic sich entschieden, pro Land nur noch einen Hersteller exklusiv zu beliefern – alle anderen werden den neuen Antrieb also erst gar nicht bekommen. In der Schweiz ist das – wen überrascht es – Flyer, in Österreich KTM und in Deutschland eben Kettler. Sinn ergibt dann, dass nur KTM und Flyer bisher den 2013er Heckantrieb von Panasonic anbieten. Komisch ist allerdings, dass zurzeit keine Informationen zu einem neuen Panasonic-Antrieb auf den Seiten der drei Hersteller stehen. Sollte das alles so stimmen, hat Panasonic eine ziemlich weit reichende Enscheidung getroffen. Die drei Hersteller sind zwar sehr groß, trotzdem, dass bspw. Derby-Cycles keine Panasonic-Antriebe mehr verbauen wird ist schon eine wichtige Änderung. Wer weiß, vielleicht hat sich die Strategie von Panasonic schon abgezeichnet und Derby Cycles hat sich deshalb so sehr um die Entwicklung des eigenen Impulse-Antriebs gekümmert.

Jedenfalls bin ich sehr gespannt auf längere Tests mit den beiden neuen Antrieben und bin immer noch etwas überrascht, denn ich hatte auf der ISPO Bike nichts bahnbrechendes Neues bei den E-Bikes erwartet.

Um so besser, wenn es dann doch passiert!

e-Rad Hafen zu Test & Technik

e-Rad Hafen zum Thema Radpolitik

 

Gesehen und gefahren: Neuer Panasonic auf der ISPO 2013
2 Stimmen, 3.00 durchschnittliche Bewertung (69% Ergebnis)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Augenzwinkern, Bilder, Hafengeflüster, Neuigkeiten, Pedelec u. Ebike abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Gesehen und gefahren: Neuer Panasonic auf der ISPO 2013

  1. KTM hat schon vor ein paar Wochen ein Bild eines neuen Pedelecs mit der neuen Panasonic Generation publiziert. Nur hat die Presse das weitgehend ignoriert.

    DerbyCycle hat die Kooperation mit Panasonic abgebrochen nicht anders herum. Panasonic ist allerdings mit seiner aus japan gesteuerten nicht besonders Kundenorientierten Strategie nicht unschuldig an diesem Fakt. Aber wenn andere Hersteller auch Panasonic Antriebe kaufen wollen würden, dann würden Sie diese auch bekommen.

    Das Panasonic beim Support und bei der PR keinerleih Anstrengungen macht ist wirklich dumm – aber das hat bei Panasonic Tradition. Ich habe 1995 bis 1996 ein jahr lang Panasonic mit Informationen bearbeitet um Sie überhaupt davon zu überzeugen, dass es Sinn macht auf den Europäischen Markt zu gehen mit Ihrem Pedelec System.

  2. admin sagt:

    Hi Hannes,
    Danke für die Information – und die andere Version der Geschichte “exklusive” Lieferung an einen Hersteller :-)
    Dass Panasonic mit E-Bikes keine PR macht und wenig Service anbietet ist mir in der Tat auch ein Rätsel. Das sollten sie so oder so bei Gelegenheit ändern…
    Viele Grüße!
    Wasilis

  3. W.Wilhelm sagt:

    Hallo!
    Vielen Dank für die Info Bosch und Panasonic Motor 2013 mich würde aber Interessieren was gibt es 2015 von Bosch und Panasonic da das Jahr 2014 bald zu Ende ist soll man Warten oder ist der Motor von 2014 auch für 2015 vorgesehen.Wer hat die Nase vorne Bosch oder Panasonic?.Nochmals vielen Dank für den Bericht in voller Hoffnung auf das Jahr 2015 und ihre Info dazu.
    Bis bald
    W.Wilhelm

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>