e-Rad Marktgeschehen

Der Hafen liefert Euch stets die wichtigen Neuerungen und den aktuellen Stand der Dinge bei E-Rädern (Pedelecs). Dazu gibt es hier Infos über e-Rad Tests (z.B. von Extra Energy oder Stiftung Warentest), Messeberichte und über die Räder die der e-Rad Hafen getestet hat.

Inhalt

  1. Tests von Extra Energy und Co

  2. Messeberichte

  3. e-Rad Hafentests

Tests

ExtraEnergy Herbst-Test Oktober 2012

Vorschau und was man über den Test wissen muss

Extra Energy Test April 2012

Einblicke ins Testfeld, ein neuer Mittelmotor, mit Schiebehilfe Treppen steigen und einiges mehr zu lesen hier: 1, 2, 3 und 4

Extra Energy Test Oktober 2011

Sechs Berichte mit Fotos über Impulse, Stufenlose Schaltungen und die Veränderungen bei Bremsen und Antriebskonzepten: 1, 2, 3, 4, 5, 6

Elektrofahrradtest der Stiftung Warentest (8/2011):

Licht und Schatten beim Elektrofahrradtest der Stiftung Warentest

Extra Energy Test April 2011

Berichte vom ersten Tag an zum Durchklicken

Zu den verschiedenen Motoren die beim Test dabei waren, hier eine Auswertung.

Messen

2013 Messen

1. Merkel Wahlkampf neue Antriebe: die Eurobike 2013

2. ISPO Bike München

9/2012 Eurobike

1. Vorschau auf die Eurobike 2012

2. Eurobike Mittwoch – u.a. mit AEG Pressekonferenz

3. Special zu neuen Mittelmotoren

4. Video Podcasst von der Eurobike

9.2011 IAA in Frankfurt

1. Warum e-Räder auf der IAA der richtige Schritt sind

2. Details zu Ausstellern und Rädern

9.2011 Eurobike

1. Erlebnisbericht

2. Motorengeflüster 9/11

3. EuroBike – der Style

7.2011 Bike Expo/München

Bericht I (mit Fokus auf Akkus)

Bericht II  (mit Fokus auf Motoren, neue Räder)

5.2011 Challenge Bibendum

Challenge Bibendum Tag 1

Challenge Bibendum Tag 2

3.2011 VELOBerlin

2011- Ein kleiner Einblick!

Die beiden Messetage: Samstag und Sonntag (mit vielen Bildern), sowie ein kurzer Bericht von der Konferenz METROMOBILE.

e-Rad Hafen Tests

3 comments

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    hier kommt ein kleiner Erfahrungsbericht über E-Bikes von KTM.
    Im August 2013 haben wir 2 KTM-E-Bikes Sovero 8 M gekauft.
    Bei einem E-Bike machte der Akku nach 3 Monaten schlapp, wurde über den Winter von KTM ausgetauscht.
    Jetzt, bei KM 2000, sind alle Ritzel und die Kette verschlissen.
    Anfrage bei KTM wegen Kulanz:Fehlanzeige. Es wurde nur betont, wie hochwertig ihre Erzeugnisse sind. Leider sind die nicht in der Lage, vernünftige Ritzel einzubauen. Jetzt dürfen wir jedes Jahr Ritzel und Kette wechseln lassen.
    Das ist Wertarbeit Made in Austria.
    Unsere Vorgänger Rixe Bordeaux haben mehr als 10000 KM gehalten.
    MfG
    Peter Neßau

    1. Hallo Herr Neßau,
      bei der Kombination Kettenschaltung und Mittelmotor ist eine neue Kette alle 3000 Kilometer (leider) nicht ungewöhlich und KTM benutzt die selben Komponenten wie die meisten anderen Hersteller. Die kommen auch nicht aus Österreich 😉
      Bei einer Nabenschaltung ist der Verschleiß geringer, da die Kette nicht geschaltet wird und nicht schräg steht bzw. schräg belastet wird.
      Wenn zur Nabenschaltung ein Frontmotor verwendet wird ist die Lebensdauer von Kette und Ritztel am längsten.
      Viele Grüße
      e-Rad Hafen

  2. schöne idee, um autofahrer zum umdenken zu bringen!
    als radfahrer überzeugt mich das elektrobiken noch nicht.
    interessant wäre ein elektrobike für längere strecken, die mit dem fahrrad dann doch irgendwann zu mühsam werden.
    allerdings finde ich es zu teuer und zu schwer (wenn man es mal tragen muss).
    und es besteht nachwievor aus demselben materialen plus akku und motor.
    interessanter finde ich da die idee der bambusbikes oder der räder, die kinetische energie zwischenspeichern, mit schwungrädern und ähnlichem arbeiten.
    diese bringen eine tatsächliche erleichterung und verschnellerung der fahrt ohne dass man zusätzliche energie benötigt.
    meine meinung! tschau und viel erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.